Sailing 7 Seas - Spreading Love & Peace

Music

Zuerst gab es den Song. Er schlummerte schon länger in meiner Schublade. Das Thema Frieden habe ich schon immer in meinen Texten verarbeitet. Aber noch nie lag es mir so sehr am Herzen wie heute.  Anfang 2016 habe ich die Melodie mit Marc Winkel am Klavier reanimiert. Wir haben lange ausprobiert und diskutiert, was wir aussagen möchten. So entstand der zum Nachdenken provozierende Text zum Stück. Wir alle hören und sehen täglich erschreckende Nachrichten. Es gehört inzwischen zum Alltag, schockierende Geschichten zu erfahren über Menschen auf der Flucht, die alles verloren haben.  Erdrückende Zahlen berichten von Menschen, die unterwegs sind auf der Suche nach Freiheit, Sicherheit und Frieden. 

Symbol für das Projekt sind Papierboote.

Lasst uns Liebe und Frieden in die Welt tragen, indem wir sie überall auf dieser Welt zu Wasser lassen.

Love and Peace

Susanne "Sunny" Heitz

 

Text/Lyrics:

Sailing Seven Seas

Spreading Love and Peace

I send Love and Peace

Burn all your weapons please!

Ich werde über alle sieben Weltmeere segeln und  Liebe und Frieden verbreiten. Ich schicke Liebe und Frieden. Bitte verbrennt all Eure Waffen!

Words

In dieser Rubrik werden mir Menschen aus aller Welt helfen, den Refrain in die verschiedensten Sprachen zu übersetzen. 

Vielen Dank an:

Susanne, meine treue Freundin mit serbischen Wurzeln für ihre Unterstützung.

Jeries aus Israel, der mit einer Deutschen verheiratet ist und dessen Muttersprache arabisch ist: Arabisch /Hebräisch

Hai Long Lehrer (u.a. Mathe, Geschichte, Erdkunde) aus Niedersachsen: Vietnamesisch

Kathrin, die in Hannover geboren ist und deren Familie aus Polen stammt: Polnisch

Matty aus USA, die lange in Haiti gelebt hat und heute in Albanien wohnt: Kreyòl /Albanisch

Eva aus Wuppertal, die heute in Schweden lebt: Schwedisch

Eine Wahlhannoveranerin, die in der Schweiz und Frankreich aufgewachsen ist: Französisch

Nong, die uns Liebe & Frieden aus einem Tempel in Thailand sendet: Thailändisch

Thomas aus Griechenland, der in der Nähe von Wunstorf Spanisch unterrichtet:

Spanisch / Griechisch

Diana aus dem Ostharz, die auf einer Insel in Italien eine Familie gegründet hat: Italienisch

Tanja aus Serbien, die mit Ihrem kroatischen Gatten in Kroatien lebt: Kroatisch, Serbisch

Saša aus Serbien, der in Rumänien studiert wo er auch seine Frau kennen gelernt hat: Rumänisch

Yodit aus Äthiopien, die vor neun Jahren im Rahmen einer Familienzusammenführung nach Deutschland kam. Neben ihrem Studium singt sie unter anderem gerne Gospel: Amharisch

Jeroen aus Holland, der in Hamburg seine große Liebe fand: Niederländisch

Jagannath, ein Gewürzhändler aus Afghanistan, der mit seiner Familie in Niedersachsen lebt: Dari

Gautam aus Afghanistan - ein junger Praktikant, dessen Bericht über seine Flucht mich sehr bewegt hat: Hindi, Multani

einen Äthiopier, der vor 30 Jahren als politscher Flüchtling nach Deutschland kam: Oromo

Mahmoud kam1985 aus Teheran zu uns. Heute bietet er Kunsthandwerk und Schmuck auf Weltmärkten in ganz Deutschland an. Ein bekanntes Gesicht auf dem Masalafest:

Farsi

Martin aus Kamerun wohnt seit 1999 in Nürnberg und spricht reinstes Fränkisch. Sein Markenzeichen sind bayrische Lederhosen.Mit Entertainertalent bringt er u.a. auf dem Afrikamarkt in Steinhude seine Sheabutter an die Frau: Bakuwari

Samson lebt in Kenia und absolviert gerade eine Ausbildung als Koch. Der Sohn meiner Freundin Petra hat dort gerade sein FSJ verbracht: Kiswahili

Es ist faszinierend, meinen Text in so vielen exotischen Sprachen zu sehen. Noch faszinierender ist es, Eure Geschichten zu hören. Die Begegnung mit Euch allen bereichert mein Leben sehr!

Art

 

Momentan entstehen Aufnahmen des Songs mit meinen Musikfreunden in diversen Stilrichtungen. Die Audio-aufnahmen der Sprachen, die ich bei meinen eigenen Produktionen in den Song einbinde, haben jede für sich einen charakteristischen Rhythmus.

Die ersten Versionen des Songs werden demnächst hier zu hören sein. 

Im Café Art + Weise haben wir das Lied im Dezember live in der Besetzung Gesang, Piano, Gitarre und Geige aufgeführt. Die Resonanz hat uns Musiker sehr berührt. Gefühlte zwei Minuten Stille statt Applaus...

 

Die Vision: 

Den Song in den unterschiedlichsten Versionen aufzunehmen und aufzuführen. Who knows:

Gespielt als Heavy Metal, als Jazz,

als Reggae, als Rap, als Afrobeat...... 

Gesungen von einem Gospel- und Kinderchor......

Arrangiert für Instrumente wie Geige, Akkordeon, Harfe, Kora, Sitar u.s.w.... 

Die Aktion als Film dokumentiert.... Als Art-Directors sind Susanne Heitz und Norman Mayers von Red Mango Studios  und Ralf Bieler als Musik- und Filmproduzent mit an Bord.

Die ganze Story als Buch.... Die ersten Aufzeichnungen habe ich schon notiert.